…das können wir Euch in fast allen Lebens- und Berufslagen😊.
Ob im Rahmen einer BAFA-Förderung oder einfach so.
📌Nach vier bis fünf Stunden intensiver Arbeit an unserer Magnetwand blicken unsere Kundinnen und Kunden auf lauter bunte Karten.
📌Die haben uns in den letzten Stunden geholfen:
  • Gedanken sortiert
  • Blick in neue Richtungen gelenkt
  • Perspektiven aufgezeigt
  • Problematische Situationen aufgedeckt

📌Am Ende nach so einem ersten Workshop-Tag ist der Kopf leer.

📌Aber der rote Faden ist (wieder) da. Es gibt einen Plan für die Reise „Unternehmensentwicklung“, den wir in Runde zwei mit Leben füllen.

📌Wir alle sind, immer wieder, erstaunt ob der vielen handfesten Ergebnisse.

📌Und gespannt auf Runde zwei, wenn es an den Maßnahmenplan geht: „Butter bei di Fische!“✅

EXISTENZGRÜNDUNG & GENERATIONENWECHSEL | Unternehmensberatung mit BAFA-Förderung
„Ich bin zu 100% zufrieden mit der Beratung durch Birte Christiansen und ihr Team. Es hilft im Eifer des Alltagsgeschäftes ungemein, wenn jemand von außen einen professionellen Blick auf das eigene Unternehmen wirft. Unternehmerische Ziele definieren und erreichen war der Auftrag und ich bin wirklich überrascht, was dabei Positives entstanden ist! Vielen Dank dafür!“
Alexander Stüw
Apotheker | Brücken Apotheke Buxtehude

📌 Der Buxtehuder Apotheker Alexander Stüwe hat vor einigen Monaten dieBrücken Apotheke von seiner Mutter übernommen.

📌 Ende letzten Jahres hat er sich an das DOCK ONE gewendet, um einen Fahrplan für erfolgreiche Unternehmensentwicklung der Familien-Apotheke vor Ort mit uns zu erarbeiten.
📌 Gesagt getan: Wir haben uns zu zwei 5-stündigen Strategie-Sparrings in unserem Konferenzraum getroffen.
Und richtig gearbeitet.
📌 Am Ende war die 5 Meter lange Magnetwand mit bunten Karten komplett bestückt. Wenige Tage später hat Alexander einen maßgeschneiderten Aktivitäten-Plan für die kommenden Monate in den Händen gehalten.
📌 On Top: Als Jungunternehmer hat er von staatlichen Zuschüssen profitiert: Denn wir sind im BAFA-Programm „Förderung des unternehmerischen Know-hows“ gelistet.
📌 „Unternehmerinnen und Unternehmer fit für die Zukunft machen!“ – das ist unser Ziel!
Schön, wenn’s klappt.
Ihr wollt auch von einer BAFA-Förderung für Unternehmensentwicklung profitieren❓Dann ruft uns an❗️
🖇TIPP: Speichert einfach diesen Post: In wenigen Monaten braucht Ihr vielleicht Sparrings-Partnerinnen an Eurer Seite☺️

📌Neue Teammitglieder finden ist quer durch alle Branchen eine riesengroße Herausforderung.
📌Daher: Legt Euch ins Zeug, um möglichst alle an Bord zu halten . 🔜 mehr dazu im nächsten Take Away-Tipp.

📌Wenn Ihr eine Stelle nach besetzen müsst, dann sprecht Eure neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am besten in den Kommunikationskanälen an, in denen sie sich mehrmals am Tag aufhalten:
Jüngere Menschen posten vor allem auf Instagram, die älteren tummeln sich auch auf facebook.

📌Nutzt diese Kanäle, um auf Euer Team und Eure Praxis aufmerksam zu machen – rückt Euch als Arbeitgeber ins Licht, zeigt Euch authentisch von Eurer „besten Seite“.

📌Und: Stecht aus dem großen Angebot an potentiellen neuen Arbeitsplätzen hervor…
… zum Beispiel wie Dr. Jasmin Ahlers mit einer animierten Social media-Anzeige ✅

Im DOCK ONE wissen wir, wie´s geht! 📩

PRAXISMARKETING | Google My Business-Eintrag

Der Google My Business-Eintrag ist die digitale Variante der gelben Seiten 📒. Wir raten, hier keine bezahlten Einträge mehr zu buchen, da wir gelernt haben, online im Internet zu recherchieren 🖥
Umso wichtiger ist es, dass Euer Google My Business-Eintrag richtig angelegt wird🎯

Wie Ihr Euer Unternehmen ins richtig Licht rückt und zur Kontaktaufnahme animiert, erklären wir Euch in unserem 1️⃣.TAKE AWAY-TIPP.
Noch Fragen❓Ruft an oder sendet uns eine Nachricht 📩

 

So legst du deinen Google MyBusiness-Eintrag an:

  1. Prüfe, ob es zu Deinem Unternehmen bereits einen MyBusiness-Eintrag gibt.
  2. Suche dazu auf www.google.de nach Deinem Firmennamen und ergänze ihn um den Firmenstandort. Auch wenn Du selbst noch keinen angelegt hast — Google hat dies vielleicht schon automatisch gemacht.
  3. Ist ein Eintrag bereits vorhanden, kannst Du ihn für Dich beanspruchen und nach einer Bestätigung von Google übernehmen.
  4. Voraussetzung für die Erstellung eines MyBusiness-Eintrages ist ein Google-Konto — Du kannst Dir ganz einfach auf www.myaccounts.google.com Eines einrichten.
  5. Auf www.google.de/business loggst Du Dich mit den Zugangsdaten Deines Google-Kontos ein.
  6. Damit Deine Angaben später im Internet sichtbar werden, fordert Google Dich auf, Deine Unternehmensinhaberschaft zu bestätigen. Dazu benötigst Du einen Zahlencode, der Dir per E-Mail, per Postkarte oder telefonisch an die im Eintrag hinterlegten Kontaktdaten zugesendet wird.
  7. Nach dem Einloggen gelangst Du in Dein MyBusiness-Cockpit, über das Du Inhalte einpflegen, Nutzer anlegenoder Statistiken auswerten kannst.
  8. Der wichtigste Bereich ist zunächst „Info“ — hier lassen sich Firmenname, Anschrift, Einzugsgebiet, Öffnungszeiten, Telefonnummer und Deine Unternehmensbeschreibung hinterlegen.
  9. „Fotos“ — hier kannst Du Außen- und Innenaufnahmen, Dein Profilbild und sogar Videos hochladen. Wichtig: Du musst über Nutzungsrechte verfügen,  ansonsten droht eine Abmahngefahr. Eine gute Qualität der Bilder ist ausschlaggebend für das Image Deines Unternehmens.
  10. Im Bereich „Beiträge“ kannst Du Deinen Eintrag mittels Textbeschreibungen und Bildern einfach um Angebote, Events, Produkte und Neuigkeiten erweitern.
  11. Der Punkt „Statistik“ bietet eine übersichtliche Auswertung zu den Besuchern Deines MyBusiness-Eintrages. Du erfährst beispielsweise, mit welchen Begriffen die Nutzer Deinen Eintrag gefunden haben.

VIEL ERFOLG!

PRAXISMARKETING
Seit über 10 Jahren beraten wir Arzt-und Zahnarzt-Praxen:
🔹Die richtigen Patienten gewinnen und binden
🔹Als attraktiver Arbeitgeber begeistern
🔹Praxisgründung: Als UnternehmerIn erfolgreich werden
🔹Fit für den Käufermarkt: Braut aufhübschen
🔹Praxismarketing: Ziele erreichen. Budgets effizient einsetzen.
Ihr kennt uns noch nicht?
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

An diesen Stellschrauben könnt ihr drehen …

  1. Empfang – Digitales Zeit- und Terminmanagment inkl. Online-Terminvergabe
  2. Wartezimmer – Wlan, Wasser/Kaffee, Lesebrille, Aktuelle Zeitschriften
  3. HKP-Prozess – Verständliche und übersichtliche Unterlagen, Mappe, Zeit für Fragen
  4. Kommunikation – Team-Meetings, Stellenbeschreibungen, motiviertes Team, wertschätzende Chefs
  5. Patientenbindung – Karte zu runden Geburtstagen ab 50, Recall, Postkarte mit Tipps für die Urlaubsapotheke

Viel Erfolg!

Denn zufriedene Patienten sind

  •  loyal und damit treu
  • preisunsensibler
  • Empfehler für NeupatientenAuf geht´s 😊

 

#patientenzufriedenheit #stellschrauben #hkpprozess #patientenbindung #praxismarketing #zahnarztpraxis #arztpraxis #zahnarzthamburg